. .
Willkommen, Besucher | Anmelden 
Therapie Lebensqualität

Praktisch gemachte und integrative Kognitive Verhaltenstherapie


| von: Franziska Luschas

Ich arbeite integrativ (eine bewährte Kombination der besten Methoden) und systematisch, denn letztendlich kann aus dem Dickicht der mittlerweile über 500 verschiedenen therapeutischen Verfahren (vgl. Prof. Wolfgang Senf) keine Therapieform den Anspruch erheben, "die Universalmethode", also gleichermaßen bei allen Problemen, Verwirrungen, Unklarheiten oder Störungen wirksam, zu sein.

Es kommt auf den Einzelfall, sprich auf die Persönlichkeit eines jeden Menschen, auf seine bisher gemachten Erfahrungen und natürlich auch auf die Arbeitsweise des Therapeuten, an. Eine einzige Perspektive greift meines Erachtens viel zu kurz, ist nicht mehr zeitgemäß und berücksichtigt das Besondere eines Menschen nur unzureichend.

Entscheidend für die erfolgreiche Arbeit mit den verschiedensten Menschen ist für mich vor allem auch der Praxisbezug der eingesetzten Methoden.

Je strukturierter, konkreter und praxistauglicher ich die einzelnen Werkzeuge aus meinem bewährten Methodenkoffer vermitteln kann, desto einfacher wird es für den Klienten, die dahinterliegenden Prinzipien in seinem Alltag nicht nur zu verstehen, was in der Regel kein Problem darstellt, sondern auch mehr und mehr erfolgreich anzuwenden.

Was eine gute Psychotherapie ausmacht


| von: Franziska Luschas

Wenn ich mein Fahrrad in einen Nagel gefahren habe, dann lasse ich mir in einer geeigneten Werkstatt helfen. Wenn wir uns das Bein gebrochen haben, dann nehmen wir die Hilfe von Ärzten in Anspruch.

Aber wenn wir uns über eine längere Zeit hinweg schlecht fühlen und in unserem Gedankenkarussell gefangen sind, dann nehmen wir das hin, ertragen unser Leid tapfer, lenken uns so gut wie möglich ab, anstatt uns in diesem wichtigen Lebensbereich ebenfalls Hilfe zu holen.

Die Einsicht, dass wir Hilfe in Anspruch nehmen wollen, um (wie C. G. Jung sagt) das Tal der Schatten hinter uns zu lassen, ist der erste Schritt.

Psychotherapie erfordert jedoch auch Mut.

Den Mut uns besser fühlen zu wollen. Und den Mut dafür auch etwas zu tun. Das ist der zweite und in meiner Welt der wichtigste Schritt.

Psychotherapie ist nicht wie landläufig geglaubt eine psychische Bankrotterklärung ("Ich bin doch nicht verrückt"), sondern eine (selbst-) bewusste Entscheidung durch die Unterstützung einer erfahrenen Therapeutin und eines geeigneten Therapieverfahrens Ihre Lebensqualität nachhaltig zu verbessern. Auf diesem Weg stehe ich Ihnen gerne zur Seite.

Ich sehe Psychotherapie als Begleitung von Menschen, die eine neue Richtung in ihrem Leben einschlagen wollen; weg von dem Schmerz, dem Leid, der Angst hin zu einem ausgeglichenen, freudvollen und letztendlich selbstbestimmten Leben.

Im Zentrum dieses Wechsels steht die Überprüfung unserer Gedanken. Ist das was wir im Laufe eines Tages denken wirklich wahr? Können wir uns da 100%ig sicher sein? Und wie würden wir uns ohne diese belastenden Gedanken fühlen?

Geraten wir jedoch unter Druck, sind wir oftmals so stark in unseren Ängsten, unserer Wut oder Verzweiflung gefangen, dass eine "rationale" Überprüfung unserer Gedanken nicht mehr möglich ist.

Erfahrungsgemäß ist es deshalb hilfreich, zunächst die stärksten Ängste zu bearbeiten, um dann in einem zweiten Schritt unser gewohntes (oftmals negatives) Denken zu überprüfen und nachhaltig zu verändern.

Dafür nutze ich - innerhalb einer klaren und praxisorientierten Struktur - bewährte Methoden aus:

  1. der wissenschaftlich überprüften Kognitiven Verhaltenstherapie
  2. der modernen Hirnforschung und
  3. den achtsamkeitsbasierten Therapien.

 

Nach meinen drei Mottos:

  • "Praktische Hilfe zur Selbsthilfe",
  • "So wenig wie möglich, so viel wie nötig" und
  • "Anstrengend, aber bewältigbar"

unterstütze ich Sie professionell und zuverlässig, Ihren Weg in eine neue, positivere Richtung zu lenken.

Im Rahmen der therapeutischen Intervention gebe ich Ihnen bewährte Methoden und Prinzipien an die Hand, die Sie jederzeit in Ihrem Alltag selbst anwenden können. Schon der Volksmund weiß:

"Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen".

Das bedeutet, erst durch das wiederholte, systematische Einüben der neu gelernten Methoden in Ihrem Leben stellt sich letztendlich der gewünschte Erfolg ein. Das Ergebnis ist oftmals mehr Selbstbewusstsein, Lebensfreude und Gelassenheit :-)

Praktische, integrative Kognitive Verhaltenstherapie bei Angst, Panik und Grübeln


| von: Franziska Luschas
  • Die meisten meiner Klienten kommen wegen Ängste und Grübeln in meine Praxis. Gefangen im negativen Denken und schlechten Gefühlen (häufig Unsicherheit, Panik, Wut, Schuldgefühle), fühlen sich viele überfordert, haben Schlafstörungen, Konzentrationsprobleme, Rücken- oder Kopfschmerzen.
  • Hinzu kommen oftmals die Angst, nicht gut genug zu sein, Zweifel am Partner, Überforderung im Studium oder Unsicherheit, ob der Beruf der Richtige ist.
  • Daher ist es aus meiner Erfahrung umso wichtiger, dass die Betroffenen professionelle Unterstützung erhalten, die vor allem zeitnah (= schnell), effektiv (= also auch hilft), praktisch (= selbständig im Alltag durchführbar) und nachhaltig (= bei regelmäßiger Anwendung dauerhaft) wirkt.
  • Meine Aufgabe sehe ich darin, meinen Klienten einen bewährten "Selbsthilfe-Koffer" mit Best-Praktiken aus der wissenschaftlich überprüften Kognitiven Verhaltenstherapie in Verbindung mit Achtsamkeit und Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung (z.B. Neuroplastizität) zur Verfügung zu stellen.
  • Viele meiner Klienten berichten bereits nach wenigen Sitzungen, dass sie sich erleichtert fühlen, vor allem auch deswegen, weil sie eine natürliche, schnell wirkende Entspannungsmethode an der Hand haben, mit der sie selbständig Stress abbauen und Entspannung aufbauen können.

 

Franziska Luschas
Diplom-Psychologin

Psychotherapie in Fürth


| von: Franziska Luschas

Hier noch ein Bild von unserem Sprechzimmer: einfach und lichtdurchflutet, zum Wohlfühlen! Hier haben schon viele Menschen ihre Ängste los- und gehen gelassen, hin zu einem selbstbestimmteren und erfüllteren Leben.

Übrigens, die wuchtige braune Ledergarnitur hat einen langen Weg hinter sich. Sie wurde in Lake Zurich, Illinois, USA gefertigt, kam dann nach 3-jährigem Aufenthalt in Chicago nach London und von dort in die Amalienstr. 65, Fürth :)
Das Bild auf der linken Seite ist inzwischen einer großen weißen Schreibtafel gewichen. Dadurch können wir noch einprägsamer oder wie Vera Birkenbihl meint: gehirngerecht mit unseren Klienten und Gruppen wichtige Zusammenhänge erarbeiten und anschaulich darstellen.

Psychotherapie und Supervision


| von: Franziska Luschas

Wichtiger Hinweis

Aus Kapazitätsgründen kann ich keine neuen Klienten mehr aufnehmen, auch nicht auf Warteliste!

Wenn Sie gerne mit Psychologischen Beratern oder Heilpraktikern für Psychotherapie (keine Abrechnung mit Krankenkasse möglich) arbeiten möchten, die von uns ausgebildet wurden, dann senden Sie einfach eine kurze E-Mail mit Angabe Ihres Wohnorts.

Diplom Psychologin Franziska Luschas: Ausbildungen und Qualifikationen


| von: Franziska Luschas
  • 2011: Bestehen der staatlichen Prüfung für Psychologische Psychotherapeuten
  • 2006-2011: 5-jährige berufsbegleitende vertiefte Ausbildung in Kognitiver Verhaltenstherapieam IVS Nürnberg. Während der vertieften Ausbildung in Verhaltenstherapie mehrere tausend Psychotherapiestunden Erfahrung in psychologischen Praxen und in der Psychiatrie, u.a.:
    • 160 Stunden Supervision
    • 700 Stunden Patientenbehandlungen am Institut für Verhaltenstherapie, Verhaltensmedizin und Sexuologie (IVS), Nürnberg
    • 930 Stunden im Rahmen der Praktischen Ausbildung
    • 1200 Stunden praktische Tätigkeit auf der allgemein psychiatrischen Station, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Nürnberg
    • 600 Stunden praktische Tätigkeit in einer tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie Praxis
    • 120 Stunden Selbsterfahrung
    • 600 Stunden praxisbezogene Theorie
  • Seit 2007: Psychotherapie Praxis und piKVT Dozentin, Trainerin und Supervisorin
  • 2006: Diplom-Psychologin Univ.
  • 1999-2001: Allgemeines bayerisches Abitur nachgeholt am Abendgymnasium
  • 1995-2001: Kaufmännische Tätigkeit
  • 1995: Staatlich geprüfte Betriebswirtin für Fremdenverkehrswirtschaft
  • 1992: Kauffrau im Eisenbahn- und Straßenverkehr

Schnelle, bewährte und natürliche Hilfe bei Angst, Panikattacken und Grübeln mit dem X Prozess


| von: Franziska Luschas

Hinweis zum Namenwechsel von 10xEFT zu X Prozess

Bitte beachten Sie, dass wir seit Oktober 2015 das Wort 10xEFT nicht mehr verwenden. Wir sprechen ab sofort nur noch vom X Prozess.

Die Nähe und Assoziationen zum EFT (welcher Art auch immer) besteht im X Prozess nur im sog. "Klopfen". Aber das "Klopfen" ist nur einer von vielen Wirkprinzipien im X Prozess und dient bspw. als mentale und emotionale Musterunterbrechung.

Das X im neuen Namen X Prozess soll ebenfalls daran erinnern, dass im "oberen Dreieck" Stress oder Negatives abgebaut und im "unteren Dreieck" durch gute Gefühle und Positives ersetzt werden soll.

Was ist der X Prozess (früher 10xEFT)?

Die X Prozess Grundtechnik ist eine schnelle, einfache und praktische Entspannungsübung, mit der Sie systematisch Anspannung abbauen und Entspannung aufbauen können.

Im X Prozess vereinigen wir die - nach unserer Erfahrung - wirkungsvollsten Verfahren aus (1) wissenschaftlich orientierter Psychotherapie, (2) traditionellen Weisheitslehren und (3) aktuellen neurobiologischen Ansätzen, so dass der Veränderungsprozess um das Vielfache verstärkt wirken kann (= Synergie-Effekt).

Zum Beispiel finden Sie hier Atemübungen aus dem traditionellen Yoga, Affirmationen aus der Hypnose, “das Klopfen” als Musterunterbrechung oder die nach innen gerichtete Aufmerksamkeit aus der Meditation.

In Therapie und Beratung verwende ich zum Beispiel wertvolle Erkenntnisse und bewährte Methoden aus:

  1. der Hypnotherapie (insb. Arbeiten in Trance mit hypnotischen Sprachmustern zur Schmerz- und Traumabearbeitung)
  2. dem NLP (= Neurolinguistisches Programmieren, v.a. die Kraft der Gedanken und Vorstellung selbständig für sich nutzen)
  3. der Kognitiven Verhaltenstherapie (insb. die Kognitive Therapie zur Veränderung von tiefliegenden dysfunktionalen Überzeugungen)
  4. der Lösungsorientierten Kurzzeitherapie (lernen in Lösungen statt in Problemen zu denken)
  5. der Positiven Psychologie (die eigenen Stärken bewusst, erkennen, nutzen und weiterentwickeln)
  6. der Achtsamkeitsbasierten Therapie zur Stressbewältigung, z.B. Eckhart Tolle, Jon Kabat-Zinn (störende Gedanken- und Gefühlsmuster, Körperwahrnehmungen erkennen und durch stille Aufmerksamkeit auflösen)
  7. The Work von Byron Katie (für mehr Klarheit im Denken)

Innerhalb einer logischen Struktur zählt diese vielschichtige Veränderungspraktik zu den Besten überhaupt.

 

Was ist der X Prozess nicht?

Der X Prozess:

  • ist keine “magische Pille” oder das “sofort wirkende Allheilmittel”
  • erzielt keine dauerhaften oder zufriedenstellenden Veränderungen, wenn es nicht regelmäßig angewendet wird
  • ist keine reine "Gesprächstherapie" (ein nettes Darüber-Reden, anstelle ein selbstwirksames TUN)
  • ist in seiner Gesamtheit noch nicht “wissenschaftlich” erforscht, erzielt aber trotzdem ungewöhnlich gute Ergebnisse.

 

Welche Vorteile hat der X Prozess für Sie?

Ein anfangs sehr kritischer, akademisch geschulter Kursteilnehmer bezeichnete die X Prozess Methode nach einiger Zeit des intensiven Testens als "Universal-Zahnpasta". Ideal geeignet für morgens, abends, für Kinder, für Erwachsene, für die 3. Zähne, für empfindliche, für weiße Zähne, für Viel- oder Wenig-Putzer usw. ;-)

Was andere X Prozess Anwender an dieser Methode noch gut finden, erfahren Sie hier, nämlich:

  • dass man die Grundtechnik einfach erlernen und auch sofort anwenden kann.
  • dass man sich - gerade auch im Stress - außergewöhnlich schnell selbst runterfahren kann.
  • dass  sie praktisch überall (zum Beispiel in der Schule vor Schulaufgaben, im Büro, zum schnelleren Einschlafen) durchführbar ist.
  • dass man selber auch tiefere Blockaden selbständig loslassen können.
  • dass mit professioneller Unterstützung selbst traumatische Erlebnisse wirksam und nachhaltig in relativ kurzer Zeit aufgearbeitet werden können.
  • dass man sich relativ schnell besser fühlt, d.h. sich wieder über Dinge freut, gelassener mit Stress umgeht und sich auch sonst mehr zutraut.

 

Mit welchen Nebenwirkungen können Sie rechnen?

Die Redensart "Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass" ist mit dem X Prozess nicht möglich.

Wenn Sie regelmäßig an sich arbeiten, hat das fast immer weitreichende, anfangs auch manchmal unangenehme Folgen.

Viele meiner Klienten wollen "nur" ihre Ängste in den Griff bekommen oder selbstbewusster werden. Da der X Prozess jedoch gleichzeitig auf mehreren Ebenen abläuft, wirkt er sich erfahrungsgemäß auf den gesamten Menschen und damit eben auch auf sein Leben, insb. auch auf seine Beziehungen aus.

Ähnlich wie bei Medikamenten, besteht die Möglichkeit, dass während und nach der Veränderungsarbeit auch "Nebenwirkungen" auftreten, z.B.

  • Wegfall von alten "Freunden" und Bekannten
  • neue berufliche Interessen
  • Kündigung des alten Jobs
  • partnerschaftliche Umorientierung
  • neue Hobbies
  • ein neuer Mitbewohner (Hund, Katze)
  • ein anderer Umgang mit den eigenen Eltern und Geschwistern
  • eine bewusstere Lebensweise z.B. eine neue Offenheit gegenüber Neuem (z.B. eine natürlichere Ernährung, mehr Bewegung, neue echte Beziehungen zu anderen Menschen etc.)

Die meisten Menschen nehmen mögliche "Nebenwirkungen" jedoch wohlwollend in Kauf wenn sie merken, dass ihr Leben leichter geworden ist und wieder mehr Sinn macht.

 

Was genau erwartet Sie im X Prozess?

Von nichts kommt nichts. Für Sie heißt das ganz konkret: TUN, TUN und nochmals TUN und zwar am besten etwas anderes als bisher.

Meine Aufgabe sehe ich darin, Sie dabei mit meinen menschlichen und fachlichen Fähigkeiten, meiner jahrelangen Praxiserfahrung, Schritt für Schritt, professionell und sicher in ein besseres Leben zu begleiten.

Ich zeige Ihnen, was Sie genau tun können, damit Sie sich aus eigener Kraft immer häufiger entspannt und zufrieden fühlen.

Sie lernen zum Beispiel,

  • wie sie negative Gedanken und Gefühle verringern können.
  • mehr Selbstbewusstsein und Lebensfreude aufzubauen.
  • wie Sie Ihre eigenen Ressourcen wiederentdecken und verstärken können.
  • wie Sie sich selbständig entspannen können.
  • achtsamer und sinnerfüllter durchs Leben zu gehen.

 

Wenn Sie genug vom Leiden haben

Warum bekommen manche Menschen ihre Ängste (ihr Leben) in den Griff, andere wiederum nicht?

Meine Antwort ist, auch nach tausenden von Therapie- und Beratungsstunden mit den unterschiedlichsten Menschen, noch immer die Gleiche: SELBSTDISZIPLIN!

Der amerikanische Schriftsteller Elbert Hubbard sagte darüber:

"Selbstdisziplin ist die Fähigkeit, das zu tun, was Du tun sollst, ob Du Dich danach fühlst, oder nicht".

In meiner Welt bedeutet das, wenn Sie nichts an sich (Ihrem Denken, Fühlen oder Verhalten) verändern, wird sich logischerweise auch nichts an Ihrem Leben ändern.

Wenn Ihnen jetzt viele (plausible) Gründe einfallen, warum ausgerechnet Sie nicht in der Lage sind, an sich zu arbeiten, dann ist der X Prozess momentan noch nichts für Sie.

Probieren Sie vielleicht ein paar Dinge aus, um sich (vorübergehend) besser zu fühlen. Mittlerweile gibt es viele Selbsthilfebücher, unzählige Kurse und Experten, mit denen Sie über Ihre Probleme reden können.

Wenn Sie jedoch genug von Ihren Ängsten haben und wirklich regelmäßig etwas dagegen tun wollen, dann stehe ich Ihnen mit einer der wirksamsten Methoden, dem X Prozess und meiner jahrelangen Praxiserfahrung aus tausenden Sitzungen mit vielen Menschen kompetent und zuverlässig zur Seite.

Und wenn Sie es geschafft haben, mir bis hierher zu folgen, dann möchte ich Sie noch kurz bitten, sich ehrlich zu fragen:

  1. Möchte ich wirklich etwas an meinem Leben verändern?
  2. Was genau möchte ich erreichen?
  3. Bin ich dafür bereit bewältigbare Anstrengungen in Kauf zu nehmen?
  4. Bin ich es wert, in mich zu investieren?

 

Von nichts kommt nichts

Wenn Sie sich besser fühlen möchten, dann ist es wichtig, dass Sie sich täglich mindestens 10 Minuten Zeit für sich nehmen, insb. auch dann, wenn Sie eigentlich gar keine Zeit und Lust dazu haben. Denn erst dann können Sie zum Beispiel mit Stress im Büro, Sorgen um die Kinder oder mit Beziehungskrisen gelassener umgehen.

Viele Menschen sind so stark von der Werbung "programmiert" worden, dass sie automatisch von einem Wundermittel zum nächsten jagen. Aber auch das neueste Medikament gegen Angst, Depression, Schmerzen oder Zwang wirkt nur so lange, wie es eingenommen wird, von den  Nebenwirkungen mal abgesehen.

Wenn Sie noch immer an die Sofort-Wirkende-Wunderpille glauben, ist das nicht einmal Ihre Schuld. Denn täglich berichten Internet, Fernsehen oder Illustrierte von neuen Wunderheilungen, d.h. Sie wurden so programmiert.

Wenn Sie jedoch - anstatt das nächste erfolgsversprechende Wundermittel (bei dem Sie nichts tun müssen, außer es zu kaufen) auszuprobieren - Ihr Leben selbstwirksam in die Hand nehmen und Boss in Ihrem Kopf werden wollen, dann fangen Sie ab sofort an, etwas anderes als bisher zu machen (z.B. die X Prozess Grundtechnik regelmäßig anwenden)!

Beginnen Sie damit, Ihre bisherigen Lösungsversuche (Behandlungen) auf Erfolg und Nachhaltigkeit zu überprüfen.

Die folgenden Fragen könnten dabei nützlich sein:

  • Geht es mir insgesamt (deutlich) besser als vor der Methode/Behandlung?
  • Geht es mir auch nach Beendigung der Behandlung noch gut?
  • Habe ich ein gut funktionierendes Werkzeug an der Hand, das mir dabei hilft, meine Ängste eigenständig, schnell und zuverlässig in den Griff zu bekommen?

 

Ich wünsche Ihnen den Mut, das Vertrauen und die Beharrlichkeit, regelmäßig am Wichtigen und Richtigen dranzubleiben und viel Erfolg auf Ihrer Reise :-)

 

Franziska Luschas
Diplom Psychologin

Franziska Luschas: Praxis Philosophie und Grundprinzipien


| von: Franziska Luschas

Viele Menschen beschäftigen sich oft mit ihren Problemen, aber es verändert sich nichts. Deshalb ist eine moderne, praktisch gemachte und integrative Psychotherapie so wichtig.

Neben meiner integrativen (multiperspektivisch und multimethodal) und systematischen Herangehensweise an emotionale Herausforderungen des Lebens, sind nach meiner Erfahrung die folgenden Grundprinzipien von zentraler Bedeutung:

  • Konkrete Hilfe zur Selbsthilfe
  • Lebenspraktischer Hintergrund: "Aus der Praxis, für die Praxis"
  • Transparenz, Wertschätzung und Echtheit

Professionelle Anleitung zur praktischen Selbsthilfe bei negativen Gedanken und Gefühlen


| von: Franziska Luschas

Wenn ich von Anleitung spreche, wird vielleicht schon jetzt klar, dass ich nicht in Ihr Leben eingreifen werde. Das ist Ihre Angelegenheit.

Anders als beim Zahnarzt, der teilweise heftig in Ihr Leben eingreift, z.B. durch die allseits beliebte Zahnwurzelbehandlung, liegt im Rahmen der Therapie und Beratung die Verantwortung für Ihr Leben, und demzufolge auch ob Sie genügend Mut und Motivation für ein anderes Handeln mitbringen oder eben nicht, ganz allein bei Ihnen.

Während der Sitzungen werde ich von Klienten immer wieder gefragt, was sie in ihrer speziellen belastenden Situation tun sollten. Wie zum Beispiel:

"Soll ich ihn meinen Mann verlassen?"
"Ich halte es in der Arbeit kaum mehr aus, soll ich kündigen?"
"Ist es besser, den Kontakt mit meinen Eltern Vater ganz abzubrechen?"

Da ich der festen Überzeugung bin, dass Sie selbst, und nicht ich, der Experte Ihres Lebens sind, helfe ich Ihnen dabei, blockierende negative Gefühle abzubauen, damit Sie wieder klarer und konstruktiver denken können und dann ergibt sich die Antwort meistens "wie von selbst".

Sie merken schon in welche Richtung eine Beratung/Therapie bei mir geht. Ich kann Ihnen nicht sagen was Sie tun sollen, aber ich stehe Ihnen mit dem WIE professionell zur Seite, also wie Sie beispielsweise Ihre Gedanken und die damit zusammenhängenden Emotionen Schritt für Schritt verändern können, damit Sie mit mehr Klarheit, Selbstbewusstsein und Lebensfreude am Leben teilnehmen können.

Sie sind der Inhaltsexperte Ihres Lebens, während ich Sie als Prozessexpertin kompetent und zuverlässig durch Ihre momentanen Herausforderungen (Krise) begleite.

Anders formuliert, ich kann Sie dabei unterstützen in eine andere, positivere Richtung zu gehen, jedoch liegt das eigentliche Gehen auf diesem neuen Weg in Ihrem Verantwortungsbereich.

Psychotherapie hilft bei negativen Gedanken und Gefühlen

Regelmäßig rufen bei mir Menschen an, denen es schlecht geht. Obwohl viele von ihnen ein komfortables Zuhause, einen festen Job, einen verlässlichen Partner haben, leiden sie an Angst, Grübelzwang oder fühlen sich wie in einem Hamsterrad gefangen. Sie haben, oftmals nach langem Zögern, sich auf einer gewissen Ebene dazu durchgerungen, ihrem Schmerz, ihren Zwängen und Süchten, ihren Verwirrungen, ihrer Negativität mit meiner Hilfe beizukommen.

Das ist in jedem Falle sehr mutig, denn in unserer Gesellschaft ist Psychotherapie immer noch mit einem mehr oder weniger offensichtlichen Stigma belegt. Im Gegensatz dazu ist der Besuch beim Arzt, der Autowerkstatt oder eines VHS Yogakurses für die meisten kein großes Problem, obwohl in jedem Falle ja auch Hilfe in Anspruch genommen wird.

Ab und zu gibt es auch Anrufer, die zwar wollen, dass sich etwas verändert, aber möglichst nicht bei ihnen. Die anderen, ihr Umfeld, die Situation oder was auch immer soll sich zuerst verändern, und dabei wollen sie meine Unterstützung.

Wenn ich dann nachfrage, wie ich es denn anstellen soll, die Schwiegermutter, die Mutter, den Ehemann oder den Arbeitskollegen zu verändern, herrscht oftmals längeres Schweigen am Telefon.

Und wenn ich dann noch mutig vorschlage: "was wir jedoch zusammen verändern können, ist Ihre Einstellung und ein gelassenerer bzw. konstruktiverer Umgang mit den täglichen Herausforderungen", dann findet das telefonische Vorgespräch manchmal ein jähes Ende :-)

Wie gesagt, ich kann Ihnen bewährte Methoden an die Hand geben und mit Ihnen einüben, damit Sie Ihr Leben selbst in eine andere, entspanntere Richtung lenken können, gemäß der alten chinesischen Weisheit:

"Wer jemanden einen Fisch schenkt, gibt ihm für einen Tag zu essen. Wer ihm das Fischen lehrt, gibt ihm ein Leben lang zu essen."

Lassen Sie mich diesen Aspekt meiner zugrundeliegenden Philosophie nochmals klar wiederholen: Letztendlich hängt der Erfolg einer Therapie oder Beratung entscheidend von Ihrer Mitarbeit (also vom Tun und nicht nur darüber reden) ab.

Nach Ihrer Entscheidung, professionelle Hilfe in Anspruch nehmen zu wollen, ist dies meiner Meinung nach der wichtigste Schritt in ein besseres erfüllteres Leben.

Weitere Informationen:
FranziskaLuschas.de Methoden Schwerpunkte Verfahren FranziskaLuschas.de Psychologische Privatpraxis Honorare Franziska Luschas Qualifikationen Ausbildung Lebenspraktischer Hintergrund und Philosophie

 

Psychotherapie Fürth | Psychologin Franziska Luschas | Ganzheitliche verhaltenstherapeutische Praxis | (0911) 217 8481 | Amalienstr. 65 | 90763 Fürth